Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/aennchen2000

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallo ihr da im kalten Deutschland!!!!

Also ich schaem mich ja ein bisschen dass ich so lang nichts geschrieben hab aber ich hab auch ne ausrede: ich hatte in den letzten tagen zuhause kein internet und in der schule ist die seite dummerweise gesperrt... Naja wie auch immer ich versuch jetz mal alles aufzuschreiben was ich bisher so erlebt hab.

Also mein erster schultag am mittoch vor einer Woche war eigentlich gar keiner... Wir sind da nur hingekommen um den ganzen anmeldungs - buero  - kram zu machen, ham unsere Schuluniform bekommen (die ziemlich haesslich ist, aber ich stell demnaechst auch bilder rein) und ham noch ne Schulfuehrung gemacht dann durften wir heimgehn.Am Donnerstag dann hatte jeder von uns einen Buddy (einen anderen International Student der aber schon ne weile an der schule ist) und ist mit dem in den Unterricht gegangen. Am Freitag war dann mein erster richtiger Schultag und ich bin natuerlich gleich in der ersten stunde ins falsche Klassenzimmer gegangen, habs aber ziemlich schnell bemerkt und hab mich dann durchgefragt bis ich das richtige Zimmer gefunden hatte. Die Schule hier ist ziemlich cool. Es gibt ein Kurssystem und jeder schueler kann 6 Faecher waehlen bevor die schule richtig losgeht hat jeder Schueler eine Sogenannte Homegroup die sich trifft  und deren lehrer ihnen alle wichtigen organisatorischen sachen sagt waehrend die schueler da sitzen und kaffee trinken. Nach einer viertelstunde geht dann der unterricht los der fast nur aus doppelstunden besteht (und es gibt keine 5 min pausen!) und um 13.00 ist dann Mittagspause. da sitzen alle schueler gemuetlich auf dem Cricketoval von der schule und lassen sich die Sonne auf den Pelz scheinen. Von 13.50 bis 15.10 ham wir dann noch mal ne doppelstunde schule und dann ham wir aus. Da aber alle Elftklaessler Freitagnachmittags Freistunden haben, sind wir alle zum strand gelaufen (ca 10 min) und haben ein bisschen gebadet. Abends bin ich dann noch zu nem Beachbarbecue von der Kirchjugend gegangen... ich hab total viele nette leute kennen gelernt und einen wunderschoenen Sonnenuntergang angeschaut.

Am Wochenende haben meine Gasteltern mir und meiner japanischen Gastschwester die Innenstadt von Adelaide gezeigt und sind mit uns in ein paar interessante Museen gegangen, die zum glueck alle Klimatisiert waren, denn es hatte draussen 43 Grad.

Der Anfang dieser Woche war nich so besonders spektakulaer, ich war die ganze zeit ueber ziemlich muede. Am dienstag war ich im Marion Shopping Center (das 10 min busfahrt von mir entfernt liegt und mindestens 5 mal so gross is wies leo-center - riesentoll :-D) und ansonsten hatte ich nen paar hausaufgaben auf und bin abends immer ganz frueh ins bett gegangen. Gestern abend hatte ich des erste mal Jazzance. War ziemlich cool und ich hab auch nen paar maedels kennen gelernt - zwei davon gehen genau wie ich auf die Brighton High.Keine Besonders spannende Woche wie ihr seht, dafuer war ihr Abschluss um so besser: Wir hatten heute Girls Surf coaching day!!!! Eigentlich is der ja nur fuer maedchen aus year 8, 9, und 10 aber da wir international students sind ham sie ne ausnahme gemacht und und auch mitgenommen. Wir sind also morgens nach Port Noarlunga gefahren, haben uns Wetsuits geholt und dann sind wir mit unseren Surf Coaches ab an den Strand. Es war total lustig und hat mega viel spass gemacht, auch wenn ichs nich ein einziges mal hinbekommen hab gescheit auf meinem Surfbrett zu stehen, mich hats dauernd runtergehauen :-D surfen sieht immer total einfach aus, aber wenn mans selber ausprobiert is es mega schwer. Aber es macht auch megaspass und deshalb wird es bestimmt nicht das letzte mal gewesen sein, dass ich hier auf nem Surfbrett stand.

Heute abend ziehen noch 2 Koreanische Maedchen bei uns ein, die aber nur fuer 2 wochen bleiben, sie machen sowas wi nen austausch. Deswegen haben wir heute abend auch mal wieder ein Beachbarbecue. Die ganze Gruppe Koreaner und ihre Gastfamilien treffen sich am Strand und essen "Tea" (von normal englischsprechenden auch Dinner genannt ;-) ) Und morgen frueh fahren wir dann alle zusammen ins Ferienhaus nach Stansbury wo wir bis Sonntagabend bleiben... wird bestimmt ganz lustig....

Sodele ich glaub ich hau mich noch ne runde aufs Ohr bevor die Koreaner kommen, bin naemlich megafertig von dem ganzen Surfen!

Ich stell euch bald mal nen paar bilder hier rein - versprochen!!!

Liebe Gruesse,

Eure Anna

9.2.07 07:14
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lore (10.2.07 09:32)
Hoi Anna
Hier ist grad Pferdemarkt mit allem drum und dran... außerdem hat Jule dieses Wochenende Geburtstag. Am Montag dann noch 3Stunden Deutscharbeit, danach rückt die Skifreizeit immer näher *freu*
An viel Schlaf ist deswegen grad nicht zu denken und ich hab deswegen nen bissl Stress mit meinen Eltern...
Ich hoffe, dir gehts wirklich so gut, wie du klingst und es sind nicht immer 43Grad!! ;-)
Sagmal, welche 6Fächer du jetzt gewählt hast! Würd mich intressieren, wie die schule genau abgeht... Klingt ja eigentlich recht stressfrei, mit doppelstunden und nur 6Fächern... ;-) Bei dem, was uns Frau Eyser da in einer Stunde immer reindrücken will...
Ich wünsch dir noch viel Spaß beim Koreaner-Beachbarbecuing und hoff, dass du ab und zu nen bissl Power-Sufing machst, sonst können wir dich ja dann nach Hause rollen ;-)
ich vermiss dich nen bissl, vorallem in der schule, wenns mir net so gut geht, wars immer schön, dein lachendes Gesicht zu sehn und deine Lebensfreude zu spühren, auch wenn du komischerweise immer im Stress warst:-)
hab dich lieb
deine Lore

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung